Home     Feedback     Sitemap     Suchen


Die neue digitale Modelleisenbahnanlage


Meine neue große digital gesteuerte Modellbahnanlage
im eigens hergerichteten Modellbahnzimmer.

Sie kann jederzeit nach Voranmeldung auch besichtigt werden.


2. Planung und Erstellung der Anlagenpläne

Nach den Vorplanungen ging ich an die Erstellung eines Gleisplanes für die zu erstellende Modellbahnanlage.
Hierbei legte ich als erstes die Ausmaße der Anlage (679 cm Breite und 140 cm Tiefe, sowie ein rechter Schenkel mit 190 cm Breite, 212 cm Tiefe und abgeschrägter Seite mit 102 cm langer Schenkellänge und einem linken Schenkel mit 133 cm Breite, 279 cm Tiefe und einer abgeschrägten Seite mit 81 cm langer Schenkellänge) fest.

Das Rahmengestell

Das obige Bild zeigt die Größe der zu bauenden Modellbahnanlage mit den bereits eingezeichneten Längs- und Querstreben, an die dann später die Spanten angeschraubt werden können. Da das Rahmengestell ganz schön groß ist, habe ich es in drei Teilen gebaut, die dann nach Fertigstellung zusammengeschraubt wurden. Die Trennungen habe ich dort vorgenommen, wo die rechten bzw. linken schrägen Schenkel auf das 140 cm tiefe Gestell treffen; so war die Herstellung leichter.

das Rahmengestell mit linkem Schenkel

Das obige und nachfolgende Bild zeigen das fertige Rahmengestell mit der Grundplatte für den großen Schattenbahnhof. Zur Herstellung wurden gehobelte Fichten-bretter (95x18 mm) und ungehobelte Fichtenleisten (45x20 mm) benutzt. Bretter und Leisten wurden jeweils gezapft verleimt, sodaß ein stabiles Gestell entstanden ist. Das Rahmengestell wurde dann auf gehobelten und gezapften Kanthölzern (60x60 mm) mit 2 Schloßschrauben montiert.

das Rahmengestell mit dem rechten Schenkel

Nachdem das Rahmengestell fertig war, ging es an die weiteren Planungen der zu bauenden Modellbahnanlage, denn nun konnte der Entwurf des Gleisplanes vom Schattenbahnhof auf der Grundplatte ausgelegt und ausprobiert werden.
 

Win Track

Mit WinTrack wurde die gesamte Anlage geplant und später auch mit Hilfe von Computer-Ausdrucken als Vorlagen gebaut.

Win-Digipet 2012

Zur Steuerung der Anlage benutze ich das Programm Win-DigiPet, da hiermit sehr leicht eine Steuerung der Anlage vorgenommen werden kann. Hier kann sowohl manuell als auch automatisch im Automatik- oder Fahrplanbetrieb gefahren werden und als Krönung das alles auch gleichzeitig.
Als Beta-Tester helfe ich bei der Weiterentwicklung des Programmes tatkräftig mit und so wurden von mir auch die Handbücher für die Win-Digipet Version 9 bis Win-Digipet 2012 geschrieben.

zurück weiter